Zurück zur Übersicht

Typisch Bayern: Wissenswertes aus dem Freistaat

Viele Bewohner leben schon seit Jahren im Seniorenzentrum Bayerisch Gmain – mache sind sogar schon mit der Eröffnung (2001) hier eingezogen. In allen Teilen Deutschlands und teilweise auch im Ausland haben sie ihr Leben gelebt. Jetzt ist ihr Zuhause hier im wunderschönen Bayerisch Gmain, nahe der österreichischen Grenze.

 

Bayern-Quiz

Bayern-Quiz im Seniorenzentrum Bayerisch Gmain

Bei einem Bayern-Quiz über Regierungsbezirke, Hauptstädte, Sehenswürdigkeiten und Persönlichkeiten und mit der Bier-Karte gab es eine lustige Gedächtnisrunde. Mit Eifer und Freude rätselten die Senioren mit, auch weil es etwas Süßes zu gewinnen gab. Gemeinsam mit Sabine Kamaleddine (Leitung der »Sozialen Betreuung«) führte Ingeborg Hartmann durch den gemütlichen Nachmittag. Dabei ging es mit König Ludwig II. und der Bayernhymne („Gott mit dir, du Land der Bayern“) in die Vergangenheit und mit den Firmen der Autoindustrie in die Gegenwart des Freistaates.

 

„Abenteuer Bad Reichenhall“

Andrea Kuritko und Marco Bolz-Maltan präsentieren „Abenteuer Bad Reichenhall“

Eine Hommage an die Stadt Bad Reichenhall

 

Kurz bevor Kaffee und Kaiserschmarren serviert wurden, nutzten Andrea Kuritko und Marco Bolz-Maltan den Thementag im Seniorenzentrum, um ihr Buch „Abenteuer Bad Reichenhall“ (autobiografische, humorvolle Kurzgeschichten) vorzustellen.

Einige Exemplare konnten gleich in der Einrichtung bleiben, um die ein oder andere Vorlesestunde zu bereichern.

 

 

 

 

Fotos: Steffen Waurig © Domus Mea


Das könnte Sie auch interessieren…

Ostermarkt in Bayerisch Gmain 2016 … hier weiter lesen …

Betreuung mit neuen Ideen: Italienisch-Sprachkurs findet großen Anklang… hier weiter lesen …

Ausflug nach Anger: Das TraumWerk – eine ZeitReise… hier weiter lesen …

 

Keine Kommentare Erlaubt