Seniorenzentrum Tittmoning

Seniorenzentrum Tittmoning

Seniorenzentrum Tittmoning

In unmittelbarer Nähe zum historischen Stadtzentrum des mittelalterlich geprägten Salzachstädtchens Tittmoning, direkt am Naturschutzgebiet Ponlachbach, liegt unser Seniorenzentrum.

 

Telefon: 08683 8975-0   Fax: -123   E-Mail: info.tit@domus-mea.de
Ausstattung Serviceleistungen
  • Rezeption
  • Gymnastikräume
  • Wäscherei
  • Alle Zimmer mit Telefon- und TV-Anschluss
  • Andachtsraum
  • Kiosk
  • Aufenthaltsräume
  • Terrasse
  • PflegeĂĽberleitung
  • Ergotherapie und Musiktherapie
  • Veranstaltungen
  • Reinigungsdienste
  • AusflĂĽge
  • Handwerksdienste
  • Fahrdienst und Einkaufsfahrten
  • UnterstĂĽtzung bei Behördenangelegenheiten
  • Vermittlung von Seelsorgebetreuung
  • FuĂźpfleger und Friseurin kommen ins Haus
  • Ă„rzte kommen ins Haus

Anfahrt

Aus Laufen: nach dem Stadtplatz (Tordurchfahrt) Linkskurve und nach 200 Metern Zufahrt auf der linken Seite. Aus Burghausen: die B20, den Stadtberg hinab, und 200 Meter vor dem Abbieger zur Grenze bzw. zum Stadtplatz rechts einbiegen.


Adresse und Google Maps

Lindenweg 6 · 84529 Tittmoning

Michael Leipold

Geschäftsführer

Michael Leipold

Ich bin seit 21 Jahren im sozialen Bereich tätig und habe alle Stationen, von der Ausbildung zum Altenpfleger bis hin zur Heimleitung, durchlaufen - seit 2007 als Geschäftsführer für die Einrichtungen hier in Tittmoning.Telefon: 08683 8975-110E-Mail: michael.leipold@domus-mea.de

Im Pflegebereich stehen in drei Wohnbereichen insgesamt 61 Plätze für pflegebedürftige Senioren in Einzel- und Doppelzimmern zur Verfügung. Alle Zimmer sind für die Pflege vollständig ausgestattet und haben eigene Nasszellen. Gerne kann die Einrichtung mit eigenen Möbeln ergänzt werden.

 

Jeder Wohnbereich verfügt über Aufenthaltsbereiche, Pflegebad, Dienstzimmer und weitere Funktionsräume. Durch die Küche im Hause bieten wir unseren Bewohnern vier Mahlzeiten pro Tag an.

 

Speziell fĂĽr die Betreuung von dementen Persönlichkeiten haben wir als eine der ersten Einrichtungen in Bayern ein ‚Desorientiertensystem‘ installiert. Es lässt den Bewohnern größtmögliche Bewegungsfreiheit ohne sie dabei ‚aus den Augen zu verlieren‘. Ein zentrales Anliegen ist die Wiederherstellung des psychischen Gleichgewichts fĂĽr ein Mehr an Lebensfreude.

 

Im Haus halten wir laufend Kapazitäten für die Tages- und Kurzzeitpflege bereit. Übergreifende Angebote der Beschäftigungstherapie und der Kiosk stehen allen Bewohnerinnen und Bewohnern zur Verfügung. Darüber hinaus bieten wir ein breites Angebot an kulturellen Veranstaltungen, Ausflügen und sonstigen Freizeitaktivitäten.

Die Informationen stehen auch

zum download zu Ihrer VerfĂĽgung:

download hier

„Wir pflegen,Sie entspannen!“

Das Angebot der Kurzzeitpflege umfasst alle pflegerischen und therapeutischen Leistungen unseres Seniorenzentrums. Wir arbeiten eng mit externen Institutionen wie Fachärzten, Krankenhäusern, Sozialdiensten und Pflegekassen zusammen. Sowohl die Kurzzeit-, wie auch die Verhinderungspflege kann bundesweit bei den jeweiligen Pflegekassen für etwa vier Wochen jährlich beantragt werden. Pflegebedürftige der Pflegestufen I bis III werden von den Pflegekassen mit bis zu 1510,- € für den Pflegeaufwand bezuschusst. Der Pflegesatzanteil für Unterkunft und Verpflegung muss der Antragsteller übernehmen.

 

Kurzzeitpflege …

… ist eine Urlaubs- und Erholungsphase fĂĽr den pflegenden Angehörigen und PflegebedĂĽrftigen. Sie ermöglicht eine Entlastung von der Pflegearbeit, eine Auszeit, um sich dann mit neuem Elan den täglichen Anforderungen stellen zu können. Es besteht ein Anspruch auf Kurzzeitpflege und diese kann beantragt werden, „wenn eine ausreichende häusliche Pflege vorĂĽbergehend nicht gewährleistet werden kann“.

 

Voraussetzung ist, dass der Nachweis über eine mindestens einjährige häusliche Pflege und Betreuung erbracht wird. Darüber hinaus besteht der Anspruch auf

 

Verhinderungspflege …

… auch hier ist ein jährlicher Zeitrahmen von vier Wochen vorgesehen. Und wie bei der Kurzzeitpflege besteht die Möglichkeit dazu bei Urlaub oder Krankheit der Pflegeperson.

 

Es können also jährlich vier Wochen Verhinderungspflege und vier Wochen Kurzzeitpflege in Anspruch genommen werden – also acht Wochen im Jahr.

 

Kann-Situationen:

    • Generell fĂĽr alle pflegebedĂĽrftigen Menschen, bei denen eine optimale alleinige Versorgung nicht gewährleistet werden kann.

 

    • Bei Urlaub, Erkrankung oder anderer GrĂĽnde, die zum Ausfall des pflegenden Angehörigen fĂĽhren.

 

    • Umzugs- oder UmbaumaĂźnahmen, welche die Nutzung der gewohnten privaten Wohnumgebung vorĂĽbergehend nicht zulassen.

 

    • Verschlechtert sich der Gesundheitszustand des Patienten und ist eine korrekte Betreuung in der eigenen Wohnung nicht mehr möglich, ĂĽbernehmen wir die gleichwertige pflegerische Versorgung.

 

  • Betreuung nach einem Reha- oder Klinikaufenthalt, um noch Zeit fĂĽr Erholung und Stabilisierung zu schaffen.
Tittmoninger Pflege- und Therapiezentrum GmbH
Seniorenzentrum Tittmoning
Lindenweg 6 in D-84529 Tittmoning
Tel.: +49 8683 8975-0 • Fax: +49 8683 8975-123
E-Mail: info.tit@domus-mea.de
Geschäftsführung: Joachim Merkel • Michael Leipold
Generalbevollmächtigte: Martina Merkel
AG Traunstein • HRB 8066
USt-ID-Nr.: DE271573660
Aufsichtsbehörde für Altenheime
Landratsamt Traunstein Heimaufsicht
Ludwig-Thoma-StraĂźe 2-3 in D- 83278 Traunstein
Tel.: +49 861 58-0 • Fax: +49 861 58-449
E-Mail: info@lra-ts.bayern.de
Internet: www.traunstein.com

 

Mit dem Service „E-Mail fĂĽr Dich“ ist es Ihnen möglich Ihren Angehörigen ganz kostenlos einen lieben GruĂź ins Seniorenheim zu schicken. Die Nachricht kommt dann sofort als Fax-Brief in Tittmoning an. Zum Erstellen der Nachricht hier klicken…