Zurück zur Übersicht

Mehr Geld für die Pflege durch das Pflegeneuausrichtungsgesetz 1

Leistungen für Pflegebedürftige steigen zum Jahreswechsel

 

Alle Besucher der Informationsveranstaltung am Mittwoch haben direkt oder indirekt die Verantwortung für das Leben eines pflegebedürftigen Menschen übernommen. Viele haben einen Angehörigen als Tagesgast in der Reichenhaller Tagespflege und informierten sich über die Änderungen im Pflegeleistungsgesetz, die ab dem 1. Januar 2015 in Kraft treten.

 

Vortrag zum Pflegeneuausrichtungsgesetz in der Tagespflege Bad Reichenhall am 5.11.2014

Bad Reichenhall, 5.11.2014 – Generell kann gesagt werden, dass die Leistungssätze für alle Pflegebedürftigen erheblich steigen. Mit dem Ziel pflegende Angehörige zu entlasten können nun auch Personen ohne Pflegestufe (sog. „Pflegestufe 0“) die teilstationären Versorgung in der Tagespflege in Anspruch nehmen, wenn sie an einer Form der Demenz erkrankt sind. Auch die zeitweise Betreuung in der Nacht in einer Pflegeeinrichtung kann unabhängig neben der ambulanten Pflegesachleistung und dem Pflegegeld beansprucht werden.

 

Regierung investiert in soziale Betreuung

 

Vortrag zum Pflegeneuausrichtungsgesetz in der Reichenhaller TagespflegeDie Leistung der Verhinderungspflege kann stundenweise in einer Tagespflegeeinrichtung beansprucht werden. Dafür steht ein Leistungsbetrag in Höhe von 1.612 € im Kalenderjahr zur Verfügung. Die Leistung der Kurzzeitpflege können in Zukunft mit den Leistungen der Verhinderungspflege kombiniert werden. Damit sollen Angehörige im Pflegealltag entlastet und Freiräume geschaffen werden. Denn auch Pflegende müssen Termine wahrnehmen oder Urlaub machen.

 

Auch wer kurzfristig die Pflege eines Angehörigen übernehmen muss, soll künftig eine bis zu zehntägige, bezahlte Auszeit vom Beruf nehmen können.

 

Die Besucher des Themenabends waren sich am Ende der Informationsveranstaltung einig, dass die Thematik sehr komplex und umfangreich ist. Nur im persönlichen Gespräch und in Bezug auf die eigene Situation können die neuen Möglichkeiten sinnvoll genutzt und ausgeschöpft werden.

 

Gerne steht die Einrichtungsleiterin der Tagespflege Manuela Ludewig für weitere Informationen unter Telefon 08651 9650048 zur Verfügung und unterstützt Sie, damit die eigenen Wünsche und Bedürfnisse im Pflegealltag nicht zu kurz kommen.

 

 Fotos: Domus Mea © Steffen Waurig

 

Keine Kommentare Erlaubt