Sozialtherapeutisches Zentrum Hallthurm

Sozialtherapeutisches Zentrum Hallthurm

Sozialtherapeutisches Zentrum Hallthurm

Das sozialtherapeutische Zentrum Hallthurm bietet chronisch psychisch Erkrankten sowie chronisch suchtmittelkranken Menschen die M├Âglichkeit, an Seele, Geist und K├Ârper zu genesen und dadurch wieder in das Leben und somit in die Gesellschaft zur├╝ckzukehren.

Zum Hofladl: www.domus-mea.de/hofladl/

 

 

Telefon: 08651 7619-0  Fax: -409  E-Mail: info.hat@domus-mea.de
Ausstattung Serviceleistungen
  • Rezeption
  • Schreinerei
  • Bewohnerk├╝chen
  • Garten
  • Werk- und Bastelr├Ąume
  • Eigene K├╝che
  • Sportraum
  • Angelegter Sportplatz
  • Tischtennisplatten
  • Fitnessraum
  • Psychoedukatives Training
  • Suchttherapeutische Angebote
  • Vielf├Ąltige Freizeit-und Sportangebote
  • Ausfl├╝ge
  • Anregung zu sinnvoller und motivierender T├Ątigkeit
  • Individuelle, k├Ârperorientierte Therapieangebote
  • F├Ârderung und Unterst├╝tzung von grob- und feinmotorischen F├Ąhigkeiten, Belastbarkeit, Selbst├Ąndigkeit und Eigenmotivation
  • Schaffung von individuellen Leistungsanreizen

Anfahrt

Von Bad Reichenhall aus (7 km) der B20 nach Berchtesgaden folgend, kurz nach dem Bahn├╝bergang auf der rechten Seite. Direkt vor Ort gibt es auch eine Bushaltestelle (RVO).


Adresse und Google Maps

Reichenhaller Stra├če 121 - 139 · 83483 Bischofswiesen

Sandra Samardzic

Einrichtungsleitung

Sandra Samardzic

Als Einrichtungsleiterin begr├╝├če ich Sie herzlich und freue mich ├╝ber Ihr Interesse an unserer sozialtherapeutischen Einrichtung. Wenn Sie Fragen, Lob oder Kritik haben k├Ânnen Sie sich gerne an mich wenden.Telefon: 08651 7619-408E-Mail: sandra.samardzic@domus-mea.de

Klaudia Stock-Capasso

Aufnahmemanagement

Klaudia Stock-Capasso

F├╝r Fragen rund um die Aufnahme in unsere sozialtherapeutische Einrichtung stehe ich Ihnen zur Verf├╝gung und unterst├╝tze Sie bei allen zu erledigenden Formalit├Ąten.Telefon: 08651 7619-497E-Mail: klaudia.stock-capasso@domus-mea.de

Handwerklich gefertigt

Im Rahmen unserer Therapiearbeit leisten unsere Bewohner unter fachlicher Anleitung handwerkliche Arbeiten. Von kleinen T├Âpfer- und Schreinerabeiten bis hin zu kunstvoll verzierten Accessoires haben wir eine Auswahl f├╝r Sie zusammengestellt. Unseren Link zum Download finden Sie hier: – link – pdf –

Senden Sie uns einfach eine Email und wir senden Ihnen die gew├╝nschten Produkte gerne zu ……….

T E X T E N T W U R F  ! ! !

Das Therapeutische Angebot umfasst die Erstellung individueller Therapiepl├Ąne, regelm├Ą├čige Fallbesprechungen des Betreuungspersonals sowie die Dokumentation der t├Ąglichen T├Ątigkeiten. Selbstverst├Ąndlich finden auch Einzel- und Gruppengespr├Ąche mit Psychologen, Sozialp├Ądagogen, Ergotherapeuten und Pflegefachkr├Ąften statt. Je nach Verm├Âgen stehen vier Bereiche zur Verf├╝gung:
  • Offener Wohnbereich: 20 Wohnpl├Ątze f├╝r 2 Wohngruppen in Einzel- und Doppelzimmern
  • Geschlossener Wohnbereich: 60 Wohnpl├Ątze f├╝r drei Wohngruppen in Einzel- und Doppelzimmern
  • ├ťbergangstrainingszentrum: 9 Wohnpl├Ątze zum ÔÇ×SelbsterprobenÔÇť einer offeneren Lebensform
  • Arbeitstherapie mit: Schreinerei – Montage – Ton- und Malerarbeiten – Hauswirtschaft – Garten und Forst

Z I E L G R U P P E N:

 

OFFEN:
Menschen mit psychischer Behinderung, chronischer Suchterkrankung oder mit Doppel- und Mehrfachdiagnose im Anschluss an den Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik oder einem Bezirkskrankenhaus
Menschen mit intensivem, umfassendem und engmaschigem Bedarf an Betreuung und Versorgung aufgrund der Schwere der psychiatrischen Erkrankung
Nicht aufgenommen werden k├Ânnen Menschen mit akutem psychiatrischen Krankheitsbild, akuter Suchterkrankung und/oder akuter Selbst/Fremdgef├Ąhrdung
GESCHLOSSEN:
Erwachsene Menschen mit einem gerichtlichen Unterbringungsbeschluss aufgrund von:
psychischer Behinderung, auch Doppel- und Mehrfachdiagnose im Anschluss an den Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik oder einem Bezirkskrankenhaus, ggf. mit Unterbringungsbeschluss.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Menschen mit einem intensiven, umfassenden und engmaschigen Bedarf an Betreuung und Versorgung aufgrund der Schwere der psychiatrischen Erkrankung

Nicht aufgenommen werden k├Ânnen Menschen mit akutem psychiatrischen Krankheitsbild, akuter Suchterkrankung und/oder akuter Selbst/Fremdgef├Ąhrdung
├ťBERGANG:
Menschen mit psychischer Behinderung – chronischer Suchterkrankung oder mit Doppel- und Mehrfachdiagnose im ├ťbergang zu einer anderen Wohnform (z.B. vom geschlossenen in den offenen Bereich oder vom offenen Bereich in eine ambulant betreute Wohnform)

Der besch├╝tzende Bereich

Der besch├╝tzende Bereich bietet 61 besch├╝tzende Pl├Ątze f├╝r chronisch psychisch Kranke, chronisch Suchtmittelabh├Ąngige bzw. Bewohnerinnen und Bewohner mit Doppeldiagnosen, die aufgrund eines gerichtlichen Unterbringungsbeschlusses einer geschlossenen Unterbringung bed├╝rfen. Der Bereich ist gegliedert in 2 Wohngruppen, die auf der Grundlage eines Bezugsbetreuungsmodells versorgt und betreut werden. Die Dauer des Aufenthaltes ist begrenzt durch den Unterbringungsbeschluss.

 

Der offene Bereich

Der offene Wohnbereich bietet 29 Pl├Ątze in Wohngruppen f├╝r chronisch psychisch Kranke, chronisch Suchtmittelabh├Ąngige bzw. Bewohnerinnen und Bewohner mit Doppeldiagnosen. Der Bereich ist gegliedert in Wohngruppen, die auf der Grundlage eines Bezugsbetreuungsmodells versorgt und betreut werden. I.d.R. erfolgt eine Aufnahme aus dem geschlossenen Berech.

TAb 4

 

Pellentesque vel dui sed orci faucibus iaculis. Suspendisse dictum magna id purus tincidunt rutrum. Nulla congue. Vivamus sit amet lorem posuere dui vulputate ornare. Phasellus mattis sollicitudin ligula. Duis dignissim felis et urna. Integer adipiscing congue metus. Nam pede. Etiam non wisi. Sed accumsan dolor ac augue.

 

Pellentesque eget lectus. Aliquam nec dolor nec tellus ornare venenatis. Nullam blandit placerat sem. Curabitur quis ipsum. Mauris nisl tellus, aliquet eu, suscipit eu, ullamcorper quis, magna. Mauris elementum, pede at sodales vestibulum, nulla tortor congue massa, quis pellentesque odio dui id est. Cras faucibus augue.

Bayerisch Gmain Pflege- und Therapiezentrum GmbH
Sozialtherapeutisches Zentrum Hallthurm
Reichenhaller Stra├če 121-139 in
D-83483 Bischofswiesen
Tel: +49 8651 7619-0
Fax: +49 8651 7619-409
E-Mail: info.hat@domus-mea.de
Gesch├Ąftsf├╝hrung: Thomas Kl├Âckner, Oliver Mathes
AG Traunstein ÔÇó HRB 7542
USt-ID-Nr.: DE224906771