Therapie offen

Zurück

Unsere kleinen Wohngruppen sind ein Ort gemeinsamen Lebens und Wohnens fĂŒr psychisch kranke Menschen. Eine wichtige Grundlage der pĂ€dagogischen Arbeit ist die Schaffung von Vertrauen. So hat jeder Bewohner fĂŒr die Dauer seines Aufenthaltes seine eigene Bezugsperson. Ein wichtiger Therapiebaustein ist das GesprĂ€ch in und mit der Gruppe in Plenen, die thematisch gegliedert sind. Hier wird besprochen und diskutiert was relevant fĂŒr den Einzelnen wie auch fĂŒr die Kleingruppe ist.


Durch dieses Vorgehen sollen die Bewohner wieder in die Lage versetzt werden, ihre BedĂŒrfnisse zu artikulieren und einzubringen. Das stellt nach Jahren der Hospitalisierung, was hĂ€ufig mit  dem Verlust an Interesse und SelbstĂ€ndigkeit einhergeht, oft einen langwierigen Prozess dar.


Bei Bedarf treffen sich alle Bewohner der Wohngruppen um organisatorische Dinge zu besprechen. Die Bezugspersonen der einzelnen Wohngruppen unterstĂŒtzen diese gruppendynamischen Prozesse mit dem Ziel, dass die Bewohner eine möglichst hohe SelbststĂ€ndigkeit erlangen.